Navigation

Studienstruktur

Studienstruktur

Präsenzphasen

Der Studiengang wird in einer Modulstruktur angeboten. Er umfasst 14 Präsenzphasen (insgesamt 36 Tage, davon 14 Samstage) in zwei Jahren. Die Lehrveranstaltungen finden hauptsächlich im Rahmen dreitägiger Präsenzveranstaltungen im Abstand von ein bis drei Monaten statt (jeweils Donnerstag – Samstag).

Das berufsbegleitende Studium sieht zudem die Vertiefung ausgewählter Praxisbereiche vor. Je nach Erfahrungs- und Praxishintergrund sowie persönlichem Interesse sind zwei von vier Wahlmodulen zu belegen.

eLearning

eLearning wird ergänzend zum Thema ‚Arbeitsrecht‘ und ‚Vielfalt managen‘ angeboten. eLearning-Module reduzieren grundsätzlich die Anwesenheitszeiten und ermöglichen es Ihnen optimal zu lernen: zu Ihren präferierten Zeiten, nach Ihrem Lerntempo und an Ihrem bevorzugten Lernort (zu Hause, am Arbeitsplatz, unterwegs).

Zudem stellen wir Ihnen eine Kommunikationsplattform zur Verfügung, über die sie mit Ihren Kommilitonen in Kontakt bleiben, sich austauschen und gegenseitig unterstützen können.

Selbstlernphasen

Sie können durch unser Lernarrangement flexibel lernen: zuhause, am Arbeitsplatz und in der Universität. Mit ca. 30 Präsenztagen in zwei Jahren ist die Anwesenheit auf ein effektives Maß ausgerichtet. Ein großer Teil Ihrer Arbeitsleistung findet deshalb in Selbstlernphasen statt. Materialien zur eigenständigen Erarbeitung der Inhalte werden Ihnen u.a. online zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus gibt es strukturierte Lernhilfen (Lerntagebuch), um bevorstehende Veranstaltungen vorzubereiten, Lernziele zu formulieren und zu überprüfen. Uns ist Ihr Erfahrungshintergrund wichtig, der auf diese Weise Raum im Studium bekommt.

 

Projekt- und Masterarbeit

Schon im ersten Studienjahr planen Sie ein betriebsbezogenes Projekt zum Thema Personal- oder Organisationsentwicklung, das Sie parallel zum Studium im Idealfall in Ihrem Unternehmen durchführen. Die Ergebnisse können in der Masterarbeit vertieft werden, Theorie und Praxis werden dadurch sinnvoll miteinander verbunden.

Die Masterarbeit steht zwar am Ende des Studiums; sie wird aber von Anfang an vorbereitet und sukzessiv aufgebaut: so können die veranstaltungsfreien Monate bereits zur Ausarbeitung der Masterarbeit genutzt werden.

Ausführlichere Informationen finden Sie auf unserem Hinweisblatt zu Projekt- und Masterarbeit. 

Prüfungskonzept

Prüfungen finden studienbegleitend in Form von Modulprüfungen innerhalb der Präsenzzeiten statt. Je Modul ist eine Prüfung abzulegen (Klausur, Hausarbeit oder Präsentation). Die Projektarbeit wird zum Abschluss des Studiums präsentiert.

Formale Vorgaben sind in der Prüfungsordnung genau beschrieben.